Unterrichtsfach Musik

Der Musikunterricht will die Freude an der Musik wecken und musikalische Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler entwickeln.

Gemeinsames Singen und instrumentales Musizieren machen nicht nur Spaß, sie fördern auch die Intelligenz. Ein Kind, das während der Grundschulzeit ein Instrument erlernt oder in einem Kinderchor singt, ist seinen Altersgenossen, die nicht musizieren, auch im Lesen und Rechnen oft voraus. Besonders günstig wirkt sich aktive musikalische Betätigung auf die Sprachentwicklung aus.

Musik ist an unserer Schule keine Nebensache

Orff'sche Instrumente
Orff'sche Instrumente
Im Laufe der vier Grundschuljahre sammeln die Kinder einen großen Schatz an alten und neuen Liedern, die sie fast alle auswendig singen können. Manchmal erfinden sie neue Strophen, sie bewegen sich im Takt und tanzen dazu.

Mit Orff'schen Instrumenten und Körperinstrumenten werden die Lieder begleitet.

Neben Stimmentwicklung und Artikulationsfähigkeit werden im allgemein bildenden Musikunterricht auch Rhythmusgefühl und differenziertes Hören eingeübt.

Video

Der Umgang mit der Stimme

Besonderen Wert legen wir auf die Entwicklung und Pflege der kindlichen Stimme. Die Kinder erproben, was sie mit ihrer Stimme alles machen können: flüstern, seufzen, zischen, lachen ... Nebenbei wird der Tonumfang erweitert und die Tiefenatmung angeregt.

Bei > Schülerversammlungen, > Feiern und Festen stellen wir unsere schönsten Lieder und Tänze vor und singen alle gemeinsam - die ganze Schule. 


"Bruder Jakob" ist ein bekanntes Lied, das gern auch mehrsprachig gesungen wird:

> Melodie anhören

> Noten und Text (in Deutsch, Englisch, Französisch und Türkisch) (PDF)

> Daniel Schürmann (1752-1838), der Namensgeber unserer Schule, hat als Lehrer in Remscheid ein kleines Lied mit dem Titel "Auf und singet" geschrieben.
Der Text klingt für uns heute etwas altertümlich - er ist aber auch schon über 200 Jahre alt:

> anhören   |  > Noten und Text (PDF)

Blockflötenspiel im Musikunterricht

Flötenspiel

Seit einigen Jahren erlernen alle Kinder im zweiten Schuljahr während des Musikunterrichts das Blockflötenspiel.

 

Die Flötenlehrerin Cornelia Allenstein kommt von der > Musik- und Kunstschule zu uns und bringt den Schülern und Schülerinnen die Flötentöne bei. Das unterstützt die wesentlichen Lernziele des Musikunterrichts und ermöglicht allen Kindern die erste Begegnung mit einen Instument. Vielleicht wird ja später mehr daraus.

Frau Allenstein leitet auch die freiwillige > Blockflöten-AG, in der die Basiskenntnisse im Blockflötenspiel erweitert und vertieft werden.

Video

Kennenlernen von Instrumenten und Musikstücken

Tubist Hartmut Müller
Orchestermusiker Hartmut Müller mit seiner Tuba

Im dritten Schuljahr lernen die Kinder die Instrumente eines Orchesters kennen.

Die > Bergischen Symphoniker kommen als Gruppen (Streicher, Holzbläser,  Blechbläser) in die Schulen und stellen ihre Instrumente vor. 

Sogar hochrangige Musiker waren schon bei uns - beispielsweise > Hartmut Müller, international agierender Tubist des Sinfonieorchesters Wuppertal.

 

(Seit 2011 kommen die Musiker nur noch einmal statt dreimal jährlich, da die Stadt Remscheid auch an dieser Stelle sparen will, was wir sehr bedauern.)

Die Schul- und Familienkonzerte im Remscheider Teo-Otto-Theater sind ein weiteres musikalisches Angebot, das wir gern nutzen. (siehe > Tanz-AG)

Online-Klavier
 Online-Klavier (play-piano)

Wie klingen die Töne auf dem Klavier?

> anklicken und ausprobieren:

 

Die Vielfalt des musikalischen Kulturguts

Ludwig van Beethoven
Beethoven (Grafik: HM)

Gemeinsames Hören ausgewählter Kompositionen eröffnet den Kindern den Zugang zu klassischer Musik.

So begeistert sie erfahrungsgemäß die Oper "Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) mit ihrem märchenhaften Geschehen.

 

Berühmte Musikstücke anderer wichtiger Komponisten z.B. "Nussknacker-Suite" (Peter Tschaikowski), "Barbier von Sevilla" (Gioachino Rossini), "Ungarischer Tanz Nr. 1" (Johannes Brahms), "Wut über den verlorenen Groschen" (Ludwig van Beethoven) oder "Die Moldau" (Bedrich Smetana) haben unsere Schüler ebenfalls in den letzten Jahren kennengelernt.

"Persönliche" Bekanntschaft mit Mozart und Beethoven machten sie bei Besuchen des > Klaviertheaters 2006/ 2010.

Video

Instrumente "online" kennenlernen

Kinderseite der  New Yorker Philharmoniker
 Zur Kinderseite der New Yorker Philharmoniker

Wie eine Trompete, eine Geige, eine Oboe und viele andere Instrumente klingen, erfährt man zum Beispiel auf der anregenden > Kinderseite der New Yorker Philharmoniker.

Nach dem Öffnen der Seite erscheint eine Comic-Figur, die mit dem Mauszeiger bewegt wird.
Beim Anklicken eines Instrumentenschranks öffnet sich ein kleines Fenster. Ein Klick auf das rosa Ohr lässt das Instrument erklingen. Die Erklärungen sind zwar in Englisch, aber auch Ausprobieren hilft weiter.

 

(Zur Wiedergabe dieser Seite wird der

> Flash-Player von Adobe benötigt, den Sie kostenlos herunterladen können.)

 

Gitarre

Möchten Sie, dass Ihr Kind Instrumentalunterricht erhält?

Sprechen Sie mit uns. > Kontakt

 

Gern können Sie sich auch bei der > Musik- und Kunstschule erkundigen.

 

Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser einschalten!