Schulordnung

Gemeinsame Schulordnung der GGS Daniel Schürmann und der KGS Julius Spriestersbach

- Stand: September 2009 -

Grundsatz:

Was du nicht willst, das man Dir tu', das füg' auch keinem andern zu.

SCHULORDNUNG

 

 A. Grundregeln des Umgangs miteinander 

  1. Wenn jemand spricht, höre ich aufmerksam zu.
  2. Ich unterhalte mich mit jedem in einem freundlichen und und höflichen Ton.
  3. Ich spreche den anderen mit Namen an.
  4. Ich benutze keine Schimpfwörter.
  5. Ich petze nicht. Bei gefährlichen Situationen muss ich Bescheid sagen.

 

 B. Regeln im Schulgebäude 

  1. Im Flur und auf der Treppe bewege ich mich langsam.
  2. In der kalten Jahreszeit ziehe ich meine Jacke über, wenn die Pause beginnt.
  3. Ich werfe keine Gegenstände (Tornister, Jacken, usw.) durch das Treppenhaus.
  4. Ich verlasse das Schulgebäude nur über den Schulhof.

 

 C. Regeln auf der Toilette 

  1. Ich hinterlasse die Toilette sauber.
  2. Ich wasche mir anschließend die Hände.
  3. Ich werfe die benutzten Papiertücher in den dafür vorgesehenen Abfallbehälter.
  4. Ich verlasse die Toilette so schnell wie möglich, denn sie ist kein Aufenthaltsraum.

 

 D. Regel bei Regenpause 

  • Bei Regenpause halte ich mich nur im Klassenraum auf.

 

 E. Regeln auf dem Schulhof 

  1. In der Pause halte ich mich nur auf dem Schulhof auf.
  2. Im Winter werfe ich keine Schneebälle, auch nicht gegen die Hauswand.
  3. Ich weiß, dass „Spaßkämpfe“ nicht erlaubt sind.
  4. Die Spielgeräte sind für alle Kinder da. Ich wechsle mich daher mit anderen Kindern ab.
  5. Beim Fußballspielen darf der Ball nicht durch die Luft fliegen (Einwurf von unten). Der selbst gebastelte Fußball darf höchstens so groß wie zwei Kinderfäuste sein. Er ist weich und nicht zu rund.
  6. Mein Schulfrühstück nehme ich nicht mit auf den Hof. Ich frühstücke nur im Klassenraum während der Frühstückspause.
  7. Beim Klingelzeichen stelle ich mich sofort auf und verhalte mich ruhig, bis ich abgeholt werde.

 

 F. Regeln für den Unterricht 

  1. Ich erscheine pünktlich zum Unterricht.
  2. Nach Schulschluss verlasse ich sofort den Schulhof oder suche die OGGS auf.
  3. Ich befolge die Anweisungen und Hinweise aller Lehrkräfte.
  4. Ich habe mein Arbeitsmaterial immer vollständig und arbeitsbereit zur Verfügung.
  5. Ich stecke Arbeitsblätter nicht lose in den Tornister, sondern hefte sie in die Schnellhefter ab.
  6. Ich halte meinen Platz und den Klassenraum in Ordnung.
  7. Ich halte mich an aufgestellte Klassenregeln.
  8. Ich gehe sorgfältig mit meinen Schulbüchern um und behandle das Eigentum meiner Mitschüler rücksichtsvoll.
  9. Gegenstände, die den Unterricht stören oder im Schulleben zu Streitigkeiten führen, dürfen nicht benutzt werden und werden abgenommen.

 

 G. Regeln für die Hausaufgaben 

  1. Ich führe ein Hausaufgabenheft.
  2. Ich erledige meine Hausaufgaben vollständig und sorgfältig.
  3. Wenn möglich, erfrage ich die Hausaufgaben an meinen Fehltagen und arbeite sie nach.

 

 H. Streit vermeiden: Reden statt schlagen 

  1. Ich ärgere und beschimpfe niemanden.
  2. Ich trete und schlage niemanden und tue keinem weh.
  3. Ich kämpfe nicht, auch nicht zum Spaß.
  4. Ich störe niemanden beim Spielen.
  5. Ich nehme nicht einfach die Sachen anderer weg.
  6. Beim Fußballspiel bemühe ich mich um „fair play“.
  7. Ich beachte unbedingt die „Stopp-Regel“.

 



Für Eltern gilt:

  1. Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen, kehren vor dem Schulhof um.
  2. Eltern, die ihre Kinder von der Schule abholen, warten nicht auf dem Schulhof, sondern außerhalb des Schulgrundstückes.
  3. Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bringen oder abholen, achten beim Parken darauf, dass sie nicht die Schulbushaltestelle an der Stachelhauser Straße blockieren.
  4. Eltern haben darauf zu achten, dass ihre Kinder erst maximal fünf Minuten vor Unterrichtsbeginn auf dem Schulhof erscheinen, egal, zu welcher Stunde der Unterricht beginnt.
  5. Eltern achten darauf, dass die Hausaufgaben regelmäßig, vollständig und sorgfältig angefertigt werden.
  6. Eltern geben ihren Kindern Unterschriften und Geldbeträge mit in die Schule (bitte passend und rechtzeitig). 

Die Schulordnung zum Herunterladen und Ausdrucken:

Schulordnung (Stand: Sept. 2009)
2009-09_Schulordnung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 87.2 KB