• Weltkindertag 2017

Weltkindertag 2017
(+) Zielwerfen ist nicht ganz einfach.

(25.09.2017) Ein buntes Fest zum Weltkindertag gab es am Sonntag, 24.09.2017, auf dem Rathausplatz. Die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Remscheid hatte gemeinsam mit uns und vielen weiteren Einrichtungen ein buntes Programm auf die Beine gestellt. An 34 Ständen konnte man basteln, sich bewegen, spielen und noch vieles mehr. Das Motto hieß in diesem Jahr: "Kindern eine Stimme geben". Genau das ist es, was wir in unserer Schule versuchen, z. B. in unseren Schülerversammlungen.

 

Am Stand der Daniel-Schürmann-Schule konnte man Dosen werfen. Dieses Angebot nahmen viele Kinder gerne wahr, so dass sich manchmal lange Schlangen vor unserem Stand bildeten.

Weltkindertag 2017
(+) Bei uns gab es Spezialitäten aus aller Welt.

 

Natürlich gab es auch was zu essen und zu trinken. Weil unsere Schule mittlerweile Kinder aus 22 Nationen besuchen, boten die Eltern an unserem Stand "Spezialitäten aus aller Welt" an. Alles total lecker! Auch gab es kalte Getränke für die Kinder und Kaffee für die Großen. Der Verkauf brachte der Schulvereinskasse rund 700 Euro ein.

 

Übrigens waren wir die einzige Schule, die beim Fest zum Weltkindertag einen Stand hatte.

 

Der Weltkindertag geht auf eine Initiative der Vereinten Nationen aus dem Jahr 1954 zurück und hat zum Ziel, jedes Jahr auf die Situation und die Bedürfnisse von Kindern weltweit aufmerksam zu machen.

Weltkindertag 2017