Feste und Feiern in der Daniel-Schürmann-Schule

Begrüßung der Schulanfänger

Begrüßung der Schulanfänger
Die Kinder des 2. Schuljahres heißen die Schulanfänger willkommen.

Zu Beginn eines neuen Schuljahres werden die neuen Schülerinnen und Schüler mit einer kleinen Feier begrüßt.

 

Die Schüler der zweiten Jahrgangsstufen heißen sie dabei musikalisch willkommen. Anschließend rufen die Klassenlehrer/ -innen ihre neuen Schüler auf und gehen mit ihnen in ihre Klassenräume zur ersten Unterrichtsstunde.

 

Währenddessen können sich die Eltern der Schulneulinge bei Kaffee oder Tee kennenlernen.

 

Ziel der Begrüßungsfeier ist es, den neuen Schülern und Schülerinnen, die mit ihrer Einschulung einen wichtigen Lebensabschnitt beginnen, eine gute Erinnerung an ihre Schulzeit in der Daniel-Schürmann-Schule mitzugeben.

Karnevalsfeier

Karnevalsfeier
Wer hat das phantasievollste Karnevalskostüm?

Während der Karnevalstage geht es auch in der Daniel-Schürmann-Schule lustig und bunt zu. Zur Karnevalsfeier gibt ein kleines Programm, an dem sich die Schüler und Schülerinnen aller Klassen mit Sketchen, Tänzen, und Liedern beteiligen können. Der Höhepunkt ist die Prämierung der phantasievollsten Karnevalskostüme - hier sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

... Und dann wird getanzt!

 

 

 

 

Sportfeste und Sponsorenlauf

Sportfest
Sponsorenlauf beim Sportfest


Im Sommer jedes Jahres veranstalten wir ein Sportfest - sofern im gleichen Jahr keine Projektwoche stattfindet. Unter der Leitung einer Sportlehrerin messen sich die Schülerinnen und Schüler in Wettkämpfen, bei denen die Beurteilungs-kriterien der Bundesjugendspiele gelten.

Die Wettkämpfe umfassen Schlagball-Weitwurf, 50-Meter-Lauf und Weitsprung. Für ihre Leistungen erhalten die Kinder Urkunden.

Wir verbinden das Sportfest häufig mit einem Sponsorenlauf für einen gemein-

nützigen Zweck (z. B UNICEF) und/ oder für die Arbeit unserer Schule. Den Abschluss des Sportfestes bildet meist ein Turnier

(Fußball, Völkerball, Staffelläufe).

Sommerfest

Sommerfest
Beim Sommerfest finden sich viele Gäste ein.

Alle vier Jahre lädt die Daniel-Schürmann-Schule zu ihrem Sommerfest ein, das wir in der Regel mit einer > Schulprojektwoche verbinden.

 

Hier erhalten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, ihre Projekte den Besuchern des Dokumentationstages bzw. Schulfestes offiziell zu präsentieren. Für alle Beteiligten ist das mindestens ebenso erlebnisreich wie die auf dem Schulhof stattfindenden Spiele.

 

Natürlich darf beim Sommerfest auch die Verpflegung nicht zu kurz kommen - hier sorgen die Eltern unserer Schüler für ein reichhaltiges Angebot der Cafeteria, deren

Erlös der Arbeit unserer Schule zugute kommt.

Tag der offenen Tür

Plätzchenbacken
Hier entsteht leckeres Gebäck

Großer Beliebtheit erfreut sich bei unseren Schülern und ihren Eltern der traditionsreiche Tag der offenen Tür, der meist am Samstag vor dem 1. Advent stattfindet.

In gemeinsamer Aktion gibt es für Schüler und Eltern die verschiedensten Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung einer vorweihnachtlicher Atmosphäre in der Schule - zum Beispiel durch Bastel- und Laubsägearbeiten, Herstellung und Anbringung der Weihnachtsdekoration für das Schulgebäude, Tannenbaum-schmücken, Plätzchenbacken oder das Aufstellen der Weihnachtskrippe. Jede(r) kann sich aussuchen, wo er (sie) sich beteiligen möchte.

Alle Klassenräume stehen offen - es wird gesägt, geklebt, geschnitten, gemalt und die mithelfenden Eltern haben zwischendurch auch Gelegenheit, in der Cafeteria bei Kaffee und Gebäck zu klönen.

Abschließend versammeln sich alle Mitwirkenden im festlich geschmückten Schulhaus um den Weihnachtsbaum zum gemeinsamen Singen.

 Schüler/-innen und ihren Eltern der traditionsreiche » Tag der offenen Tür, der immer am Samstag vor dem 1. Advent stattfindet.

In gemeinsamer Aktion gibt es für Schüler und Eltern die verschiedensten Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung einer vorweihnachtlicher Atmosphäre in der Schule - zum Beispiel durch Bastel- und Laubsägearbeiten, Herstellung und Anbringung der Weihnachtsdekoration für das Schulgebäude, Tannenbaumschmücken, Plätzchenbacken oder das Aufstellen der Weihnachtskrippe. Jede(r) kann sich aussuchen, wo er (sie) sich beteiligen möchte. Alle Klassenräume stehen offen - es wird gesägt, geklebt, geschnitten, gemalt und die mithelfenden Eltern haben zwischendurch auch Gelegenheit, in der Cafeteria bei Kaffee und Gebäck zu klönen.

Abschließend versammeln sich alle Mitwirkenden im festlich geschmückten Schulhaus um den Weihnachtsbaum zum gemeinsamen Singen.

Großer Beliebtheit erfreut sich bei unseren Schüler/-innen und ihren Eltern der traditionsreiche » Tag der offenen Tür, der immer am Samstag vor dem 1. Advent stattfindet.

In gemeinsamer Aktion gibt es für Schüler und Eltern die verschiedensten Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung einer vorweihnachtlicher Atmosphäre in der Schule - zum Beispiel durch Bastel- und Laubsägearbeiten, Herstellung und Anbringung der Weihnachtsdekoration für das Schulgebäude, Tannenbaumschmücken, Plätzchenbacken oder das Aufstellen der Weihnachtskrippe. Jede(r) kann sich aussuchen, wo er (sie) sich beteiligen möchte. Alle Klassenräume stehen offen - es wird gesägt, geklebt, geschnitten, gemalt und die mithelfenden Eltern haben zwischendurch auch Gelegenheit, in der Cafeteria bei Kaffee und Gebäck zu klönen.

Abschließend versammeln sich alle Mitwirkenden im festlich geschmückten Schulhaus um den Weihnachtsbaum zum gemeinsamen Singen.

Großer Beliebtheit erfreut sich bei unseren Schüler/-innen und ihren Eltern der traditionsreiche » Tag der offenen Tür, der immer am Samstag vor dem 1. Advent stattfindet.

In gemeinsamer Aktion gibt es für Schüler und Eltern die verschiedensten Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung einer vorweihnachtlicher Atmosphäre in der Schule - zum Beispiel durch Bastel- und Laubsägearbeiten, Herstellung und Anbringung der Weihnachtsdekoration für das Schulgebäude, Tannenbaumschmücken, Plätzchenbacken oder das Aufstellen der Weihnachtskrippe. Jede(r) kann sich aussuchen, wo er (sie) sich beteiligen möchte. Alle Klassenräume stehen offen - es wird gesägt, geklebt, geschnitten, gemalt und die mithelfenden Eltern haben zwischendurch auch Gelegenheit, in der Cafeteria bei Kaffee und Gebäck zu klönen.

Abschließend versammeln sich alle Mitwirkenden im festlich geschmückten Schulhaus um den Weihnachtsbaum zum gemeinsamen Singen.

Weihnachtsfeier

Weihnachtskrippe
Selbstgebastelte Weihnachtskrippe

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien trifft sich die ganze Schule zu einer kleinen Weihnachtsfeier. Jede Klasse leistet einen Beitrag zu dieser festlichen Stunde: Gedichte werden vorgetragen, es wird gesungen und instrumental musiziert - manchmal auch begleitet von Lichtertänzen.

Ein gemeinsames Lied beendet die Feier - und dann kann jede(r) von dem am Tag der offenen Tür hergestellten Knusperhäuschen ein kleines Stück "abknuspern", bevor es in die Weihnachtsferien geht.