Events

Traditionell bietet unsere Schule ihren Schülerinnen und Schülern in jedem Jahr ein oder mehrere Events. Wir wollen damit den Kindern die Vielfalt unserer Lebenswirklichkeit in Kultur und Natur nahebringen und zugleich ihr Interesse an kreativer Freizeitgestaltung - über den Schulalltag hinaus - wecken.

Einige Beispiele aus den vergangenen Jahren:

Glasbläser
Der Glasbläser erhitzt und formt einen Glasrohling.

Wie durch Hitze und Luftdruck aus Glas Vasen, Christbaumkugeln oder Figuren entstehen, erklärten uns 2016 die Glasbläser Achim Hoffmann und Rolf Krautwurst aus Lauscha/Thüringen, die vor drei Jahren schon einmal ihr Handwerk in unserer Schule vorgestellt hatten.

Alle Klassen nahmen an der Vorführung teil. Die Schülerinnen und Schüler folgten den interessanten Ausführungen mit großer Spannung.

 

 

 

Olympische Spiele im Bökerspark
"Olympische Spiele" im Bökerspark 2008

Im Olympiajahr 2008 leistete die Daniel-Schürmann-Schule einen eigenen Beitrag zu den Olympischen Spielen, allerdings nicht in Peking, sondern - etwas bescheidener - in Remscheid.

Spiel und Spaß standen - wie immer bei den (bis 2009 im Bökerspark stattfindenden) Spielenachmittagen im Vordergrund. Es ging um Dabeisein und Mitmachen als Gemeinschaftserlebnis.

 

Wer sich an allen "olympischen Disziplinen" beteiligte, erhielt am Schluss die Goldmedaille der Daniel-Schürmann-Olympiade.

Seit 2010 finden die Spielenachmittage als offene Gemeinschaftsaktion der Arbeitsgemeinschaft "Kinder und Jugendliche in der City" auf unserem Schulhof statt.

Bethoven und Margarethe
"Beethoven" und seine Haushälterin Margarethe in unserer Schule

2010 hatte unsere Schule seltenen Besuch: der berühmte Komponist Ludwig van Beethoven kam "persönlich", obwohl er doch eigentlich von 1770 bis 1827 lebte.

Natürlich war es nicht der "echte" Beethoven, sondern Norbert Rentsch, Schauspieler des > Klaviertheaters, der uns mit der Person und Musik Beethovens näher bekannt machte. (Herr Rentsch war 2006 schon einmal bei uns - damals stellte er uns den Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart vor.)

"Beethoven" brachte auch seine Haushälterin Margarethe und die Fürstin Lichnovsky mit - beide wurde von der Schauspielerin Sabine Bollenbach gespielt. Gemeinsam mit Beethoven und Margarethe sangen die Kinder die zuvor eingeübte Europahymne "Ode an die Freude" nach dem Text von Friedrich Schiller und Beethovens "Ferkellied".

Autorin Hanneliese Schulze
Kinderbuchautorin Hanneliese Schulze liest aus ihren Büchern

Zum wiederholten Mal besuchte uns die Kinderbuchautorin > Hanneliese Schulze und las aus ihren Büchern vor - zuletzt 2010.

Frau Schulze ist Sozialpädagogin und war auch eine Zeitlang an unserer Schule tätig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lille Kartofler
Lille Kartofler: Mit dem Wolf im Gespräch

Eine spannende Vorstellung des Märchens vom "Wolf und den sieben Geißlein" erlebten die Schülerinnen und Schüler 2011 mit dem Figurentheater "Lille Kartofler". Matthias Kuchta verlieh den Märchenfiguren ihre jeweils passende Stimme und bewegte die Puppen mit lebensnahen Gesten - oft auch über den Bühnenraum hinaus bis in die Zuschauerreihen. Die bei Puppenspielen sonst übliche Kulisse gab es nicht.

Die Kinder folgten dem professionellen Spiel konzentriert und begeistert; sie fieberten mit den ängstlichen Geißlein und machten dem Wolf das Leben schwer. Hin und wieder bezog Matthias Kuchta auch Kinder aus dem Publikum in das Spiel mit ein.

Clown Francesco 2012
Vorstellung mit Clown Francesco

Die ganze Schule zum Lachen brachte Clown Francesco im Februar 2012

Mit seinen Kunststücken, albernen Clownerien und akrobatischen Vorführungen machte Francesco unsere Turnhalle zum Ein-Mann-Zirkus und löste Begeisterungsstürme des Publikums aus.

 

Ein Video dieses lustigen Schulevents mit Ausschnitten aus der Vorstellung kann > hier angeschaut werden.



City-Spieltage
City-Spieltage 2011

Fester Bestandteil unserer Schul-Events sind seit 2010 die jährlichen City-Spieltage auf verschiedenen Schulhöfen in der Remscheider Innenstadt; verantwortlich sind die im Arbeitskreis "Kinder und Jugendliche in der City" vertretenen Einrichtungen.

 

Seit 2011 finden die beliebten City-Spieltage ausschließlich auf unserem Schulgelände statt. Sie werden wöchentlich abwechselnd von bewährten Trägern der Remscheider Kinder- und Jugendarbeit geleitet - darunter auch von Lehrkräften der Daniel-Schürmann-Schule.

Zu den City-Spieltagen (ca. 8 mal in den Monaten Mai bis Juli) sind nicht nur unsere Schüler, sondern alle Kinder der Remscheider Innenstadt eingeladen.