Computer und Internet

Der Computer im Unterricht

Alle Klassenräume unserer Schule sind zur Zeit mit 4 Computer-Arbeitsplätzen ausgestattet und über einen Schulserver miteinander verbunden.

Alle PC haben Zugang zum Internet. Über weitere internetfähige Rechner verfügen die Gruppenräume unserer Offenen Ganztagsschule (OGS).

Klassen-Computer
(+) Klassen-Computer
Der PC hat auch für ganz junge Schülerinnen und Schüler einen besonders hohen Motivationswert und führt zu deutlichen Lernerfolgen. Auf Grund der systembedingt hohen Anforderungen an Präzision und Regelhaftigkeit in der Arbeitsweise kommen die Kinder zu klaren und eindeutigen Ergebnissen - beim Schreiben und Drucken von eigenen Wörtern und Texten gleich von den ersten Schulwochen an, beim zügigen Erlesen von Sätzen und beim Lösen von Mathematikaufgaben bis hin zu schwierigen Denkaufgaben in den höheren Klassen.

Lernen am PC

Lernen mit dem PC
(+) Lernen mit dem PC ist bei Schülern beliebt

Direkte Rückmeldung durch Bestätigung oder Fehlermeldung der Lernsoftware bietet den Schülern schnelle Hilfe und schafft weitere Lernanreize.


Pädagogische Programme bieten Lernmöglichkeiten in Mathematik, Sprache, Logik und Sachunterricht für alle vier Jahrgangsstufen. Zugleich wird der technische Umgang mit dem Rechner (Starten und Herunterfahren, Umgang mit Tastatur und Maus, Aufruf von Programmen und Dateien, Schreiben, Korrigieren und Sichern von Texten, Bearbeiten und Einfügen von Fotos, Graphiken usw.) trainiert.  

 

Gute Möglichkeiten, Kinder in die Planung und Materialsammlung zu verschiedenen Themen einzubinden, bietet die Informationsbeschaffung aus dem Internet. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Internetrecherche mit Hilfe geeigneter Suchmaschinen. Das Surfen auf den Klassen-PC geschieht im geschützten Raum, d. h. der Zugang zu Internet-Seiten, die für Kinder ungeeignet oder schädlich sind, ist gesperrt.

Das Internet als Mitmachmedium in der Schule

Kinder am PC
Das Internet ist keine Einbahnstraße

Aktuelles Ziel ist es, möglichst vielen Kindern während des Unterrichts einen direkten, kreativen Umgang mit dem Internet als Mitmachmedium zu vermitteln.

 

Unter pädagogischer Anleitung sollen alle Schülerinnen und Schüler lernen, Ergebnisse aus dem Unterricht, aus Arbeitsgemeinschaften, Projekten sowie Ereignissen des Schullebens selbstständig zu dokumentieren und auf der > Schülerseite mit Hilfe des Primolo-Editors multimedial zu präsentieren.

Bereits vermittelte Fertigkeiten im Umgang mit Text- und Grafikprogrammen werden dabei vertieft; gleichzeitig wird die Kreativität zur Produktion von Texten und Bildern gefördert und die Informationsbeschaffung aus dem Internet angeregt.

Rechtschreibung und sprachlicher Ausdruck auf den Schülerseiten entsprechen meist dem jeweiligen Lernniveau der Kinder.

Zur Primolo-Schülerseite

Zu den Primolo-Schülerseiten

Zur Primolo-Schülerseite gelangen Sie mit einem Klick auf den Schriftzug Primolo in der Sidebar (rechte Randleiste) oder auf den Link

> Medienkompetenz  > Schülerseite Primolo in der Navigationsleiste.