Klassenfahrten

Nach einem Beschluss der Schulkonferenz wird in unserer Schule eine in der Regel fünftägige Klassenfahrt im zweiten Schulhalbjahr des 3. oder im ersten Schulhalbjahr des 4. Schuljahres durchgeführt.

Jeder Schülerin und jedem Schüler wird damit die Teilnahme an einer Klassenfahrt während der Grundschulzeit ermöglicht.

Klassenfahrt, Gruppenbild
(+) Klassenfahrten gehören zu den Höhepunkten im Schulleben

Klassenfahrten

  • stärken die Klassengemeinschaft
  • fördern das Selbstbewusstsein der Kinder durch den Abstand zur gewohnten häuslichen Umgebung
  • tragen zum Einüben von Spielregeln sozialen Verhaltens in der Gruppe bei
  • eröffnen neue Perspektiven erfahrungsorientierten außerschulischen Lernens.



Lehrerin auf Klassenfahrt
(+) Gute Stimmung während der Klassenfahrt erfreut auch die Klassenlehrer und Begleiter.

Zielorte

Die Zielorte der Klassenfahrten werden so gewählt, dass keine allzu langen Anfahrten nötig sind.

Im Laufe mehrerer Jahre haben die Klassenlehrer(innen) Erfahrungen mit den Fahrtzielen aufgebaut, die sie gut kennen und einschätzen können.

 

Information der Eltern

Über vorgesehene Klassenfahrten erhalten die Eltern in Elternabenden zeitgerechte Informationen durch den (die) Klassenlehrer(in). 

 

Naturerlebnis bei einer Klassenfahrt
(+) Naturerlebnisse bilden auf unserern Fahrten einen besonderen Schwerpunkt.

Fahrtleitung und -begleitung

Die Klassenlehrer(-innen) leiten die Fahrt verantwortlich mit einem oder zwei zusätzlichen Begleitern.

 

Teilnahmepflicht / Ausschluss

Für die Schüler/-innen besteht eine Pflicht zur Teilnahme an der Klassenfahrt, bei der es sich um eine Unterrichtsveranstaltung handelt.

Von der Teilnahme an der Fahrt können Schüler/-innen ausgeschlossen werden, wenn abzusehen ist, dass sie den Verlauf stören und den Lernerfolg der Mitschüler behindern. In der Regel müssen sie dann am planmäßigen Unterricht einer anderen Klasse teilnehmen.

Gemeinsame Mahlzeit während einer Klassenfahrt
(+) Gemeinsame Mahlzeit während einer Klassenfahrt

Kosten für Fahrt, Unterbringung und Verpflegung

Um die finanzielle Belastung der Eltern auf ein vertretbares Maß zu begrenzen, werden die Ziele der Klassenfahrten so ausgewählt, dass die Kosten für jedes Kind 120 EUR möglichst nicht übersteigen.

Längerfristiges Ansparen des Fahrtbeitrages in monatlichen Raten hat sich als vorteilhaft erwiesen; ein solcher "Finanzierungsplan" wird in vorheriger Absprache der Klassenleitung mit den Eltern festgelegt. In Härtefällen können Eltern zur Finanzierung der Klassenfahrt auf Antrag Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket erhalten.

 

Besonderheiten bei der Verpflegung

Wir achten darauf, dass Kinder, die aus gesundheitlichen oder religiösen Gründen bestimmte Speisen nicht essen dürfen, geeignete Nahrungsmittel erhalten.