Nachrichten 2015/2016

Verkehrstruck 2015
Markus erklärt alles über den toten Winkel.

Achtung: Toter Winkel

 

(20.11.2015) Gestern und heute stand ein riesiger Truck auf unserem Schulhof. Markus und seine Begleiter waren damit gekommen, um die dritten und vierten Klassen in Sachen "Achtung: Toter Winkel" zu schulen. Denn obwohl ein LKW-Fahrer so hoch an seinem Lenkrad sitzt, kann er doch nicht alle Bereiche um seinen Truck herum einsehen. Das zu wissen ist wichtig für uns als Fußgänger und Radfahrer. Unsere Sicherheit hängt davon ab und auch die des LKW-Fahrers.

 

Im Klassenzimmer ging es zunächst los mit einigen Überlegungen zur Verkehrssicherheit. Dann ging es runter zum Truck auf dem Schulhof. Alle durften mal ins Führerhaus klettern. Markus und seine Helfer erläuterten den toten Winkel und beantworteten Schülerfragen. Eine rote Plane verdeutlichte den toten Winkel an der Seite des Trucks. Zum Schluss erhielten alle Schüler  kleine Geschenke, damit sie den Gedanken an den toten Winkel abrufbereit im Kopf behalten.

 

Der Truck ist übrigens ein echter "Freightliner" aus den USA. Früher fuhr er Mineralwasser von Nebraska nach Kalifornien, heute steht er den  Transportbotschaftern für ihre Schulungen und andere Veranstaltungen zur Verfügung.

Verkehrstruck 2015
Die rote Plane markiert den Bereich des toten Winkels.
Martinsfeier 2015
Martin teilt seinen Mantel.

Martinsfeier 2015

 

(11.11.2015) "Ich geh mit meiner Laterne" - mit diesem Lied kamen alle Klassen am Mittwoch, 11.11.2015, in die fast noch dunkle Turnhalle. Die selbst gebastelten Laternen leuchteten so besonders schön. Dann setzten sich alle Kinder in einen großen Kreis. Die beiden zweiten Klassen sangen Herbstlieder für uns, die sie im Musikunterricht eingeübt hatten. Kinder der 4b führten ein Martinsspiel auf. Ceren als Martin teilte gekonnt den roten Mantel mit dem Schwert. So konnten alle noch einmal nachempfinden, wie wichtig Teilen ist. Zusammen sangen wir "Laterne, Laterne" und "Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind".

 

Zum Schluss gab es Weckmänner. Aus jeder Klasse kam ein Kind in die Mitte zu Frau Majewski und holte einige Weckmänner in seinen Korb. Später, im Klassenraum, übten sich alle im Teilen.


Einschulung 2015
Gespannt verfolgen die Schulneulinge, wie die Kinder der Klasse 2a ein Lied vom Lernen singen.

Einschulung 2015

 

(21.08.2015)  Der 13. August 2013 war ein aufregender Tag für 41 Mädchen und Jungen und ihre Eltern: Es war ihr erster Unterrichtstag.

In der Turnhalle fand zunächst eine kleine Einschulungsfeier statt. Nach einem gemeinsamen Begrüßungslied sang die Klasse 2a ein Lied davon, was man alles in der Schule lernen kann. Danach begrüßte die Klasse 2b die Schulneulinge auch mit einem Lied. Die Strophen dazu hatten sich die Kinder selbst ausgedacht: Sie hatte sich überlegt,was ein Vogel, ein stern und ein Herz in der Schule wohl lernen müssen.

Begrüßt wurden die Schulneulinge und ihre Eltern auch von Schulleiterin Magdalena Majewski sowie den Klassenlehrerinnen Ina Stoffels (Klasse 1a) und Iris Kühn (Klasse 1b). Anschließend wurden alle Schulneulinge aufgerufen und gingen mit ihren Lehrerinnen in die Klasse zu ihrer ersten Unterrichtsstunde. In dieser Zeit konnten die Eltern bei Kaffee und Tee in den Räumen unserer Offenen Ganztagsschule miteinander sowie mit der Schulleiterin und mit der Leiterin des Müttertreffens, Frau Altiparmak, ins Gespräch kommen.

 

Eine kleine Fotogalerie gibt einen Eindruck des Tages wieder.

Fotogalerie

© GGS Daniel Schürmann